PULS FESTIVAL • 4. NOVEMBER 2023 • BAHNHOFSVIERTEL MÜNCHEN • PULS FESTIVAL • 4. NOVEMBER 2023 • BAHNHOFSVIERTEL MÜNCHEN •

FAQ

EINLASS UND ZEITEN

BĂ€ndchentausch: ab 14 Uhr, BR Funkhaus

Einlass:
BR Funkhaus: ab 14 Uhr
Cucurucu: ab 14:30 Uhr
Bufet/Kosmos: ab 16:30 Uhr
Rote Sonne: ab 17:30 Uhr
NY Club: ab 18:00 Uhr
Wombats: ab 18:00 Uhr
Prygoshin: ab 18:30 Uhr

Beginn: ab 15 Uhr im BR Funkhaus und nachfolgend in allen anderen Locations. Hier kommt ihr zum Timetable

BÄNDCHENTAUSCH

Zentraler BĂ€ndchentausch ist ab 14 Uhr im BR Funkhaus (Rundfunkplatz 1, 80335 MĂŒnchen) möglich. Sobald ihr euer Ticket in ein FestivalbĂ€ndchen getauscht habt, steht eurem Festivalerlebnis (auch in allen weiteren Locations) nichts mehr im Weg.

Bitte plant ein paar Minuten mehr fĂŒr den BĂ€ndchentausch ein und bringt unbedingt euren Personalausweis mit.

Es ist nicht möglich, FestivalbĂ€ndchen außer dem eigenen zu bekommen.

EVERYTHING TICKET

Wie komme ich an Tickets?
Tickets gibt es ab jetzt hier auf unserer Website unter Tickets

Wie viel kostet ein Ticket?
Ein Ticket kostet 22 Euro.

Tickets fĂŒr Menschen mit Behinderung und ihre Begleitung
Besucher:innen mit Behinderung können mit einem regulĂ€ren Ticket eine Begleitperson kostenlos mitbringen und mĂŒssen diese nicht extra anmelden. Solltest du trotz deiner Behinderung keinen Schwerbehindertenausweis besitzen, kannst du dich vorab an uns wenden, damit wir eine BestĂ€tigung fĂŒr deine Begleitperson ausstellen können.

Gibt es Inklusionstickets?
Ja, es gibt Inklusionstickets. Bitte hierfĂŒr direkt bei awareness@pulsfestival.de melden.

U18-Regelungen:
Kinder unter 14 Jahren dĂŒrfen - auch in Begleitung von Erziehungsberechtigten oder erziehungsbeauftragten Personen - nicht zur Veranstaltung eingelassen werden. Jugendliche ab dem vollendeten 14. Lebensjahr dĂŒrfen in Begleitung personensorgeberechtigter oder erziehungsbeauftragter Personen eingelassen werden, mĂŒssen jedoch um spĂ€testens 24:00 Uhr das Festival verlassen. Jugendliche ab dem vollendeten 16. Lebensjahr dĂŒrfen ohne Begleitung personensorgeberechtigter oder erziehungsbeauftragter Personen eingelassen werden, mĂŒssen jedoch um spĂ€testens 24:00 Uhr das Festival verlassen.

WICHTIGSTE INFOS IM ÜBERBLICK

Wo findet das PULS Festival in MĂŒnchen statt?
Das PULS Festival findet im BR Funkhaus und verschiedenen Clubs und Locations rund um den MĂŒnchner Hauptbahnhof statt. Die Konzerte, Workshops, Live-Podcasts und Diskussionsrunden finden zum Beispiel in den Clubs und Bars Prygoshin, NY Club, Cucurucu und Bufet statt. Und auch im BR Funkhaus selbst wird es Programm und BĂŒhnen geben.

Wann genau findet das Festival satt?
Das PULS Festival feiern wir mit euch am 4. November 2023!

Wie komme ich an Tickets?
Tickets gibt es ab jetzt hier auf unserer Website unter pulsfestival.de/tickets
Alle weiteren Infos zu Tickets findest du unter "EVERYTHING TICKET"

Wer ist Veranstalter des Festivals?
Das PULS Festival veranstaltet PULS, das junge Content Netzwerk des Bayerischen Rundfunks, in enger Zusammenarbeit mit all den grandiosen Clubs und Locations.

PULS FESTIVAL ≠ PULS OPEN AIR

Worin unterscheiden sich die beiden Events?
Das PULS Open Air und das PULS Festival sind zwei unterschiedliche Events. Das PULS Open Air findet jeden Sommer auf und mit Schloss Kaltenberg statt. Schloss Kaltenberg ist Veranstalter des PULS Open Airs. Das PULS Festival ist ein eintĂ€giges Clubfestival, das jeden Winter in verschiedenen Locations rund um das MĂŒnchener Bahnhofsviertel stattfinden wird und von PULS, dem jungen Content Netzwerk des Bayerischen Rundfunks veranstaltet wird.

AWARENESS

Wird es ein Awareness-Team geben?
Ja! Wir sind uns bewusst, dass auch bei den tollsten Festivals Diskriminierung und GrenzĂŒberschreitungen allgegenwĂ€rtige Probleme sind. Deshalb werden wir vor und wĂ€hrend des Festivals von einem intersektionalen Expertinnen-Team begleitet und beraten, das sich ergĂ€nzend zu unserem Sicherheitsdienst den Belangen und dem Wohlbefinden unserer Besucherinnen widmet. Unser Ziel ist es, dass alle Teilnehmenden das PULS Festival als einen sicheren und diskriminierungskritischen Raum wahrnehmen und sich bei uns willkommen fĂŒhlen.

Das PULS Festival und alle beteiligten Partner*innen positionieren sich klar gegen jede Form von Diskriminierung und Ungleichbehandlung. Wir dulden hierbei keine Relativierungen und vertreten die Auffassung, dass die Definition einer GrenzĂŒberschreitung bei der Person liegt, deren Grenze verletzt wurde. Daher verpflichten wir uns, die Belange der Betroffenen zu vertreten.

Das Awareness-Team ist bereits jetzt und wĂ€hrend des Festivals fĂŒr deine Anliegen und Anregungen erreichbar: awareness@pulsfestival.de | 01573 879 5555

Vor Ort findest du das Awareness-Team am „Meeting Point“ im Funkhaus und mobil unterwegs.
Du erkennst das Team an weißen Warnwesten.

INKLUSION & BARRIEREFREIHEIT

Ist das PULS Festival barrierefrei?
Das PULS Festival ist bedingt barrierefrei, da leider nicht alle Locations rollstuhlgerecht zugĂ€nglich sind. Daher erhalten Besucher*innen mit Behinderung 50% Nachlass auf den Eintrittspreis: https://pulsfestival.de/tickets („Inklusionsticket inkl. Begleitperson“)

Nach dem Prinzip “Was nicht passt, wird passend gemacht!” arbeiten wir an angemessenen Vorkehrungen, um HĂŒrden bestmöglich abzubauen und ZugĂ€nge fĂŒr Besucher:innen mit Behinderung zu erleichtern.
In diesem Prozess werden wir von Expert:innen in eigener Sache begleitet und haben mit ihnen gemeinsam Informationen zur Barrierefreiheit der jeweiligen Spielorte erstellt.
Diese findest du in den Location-Beschreibungen: https://pulsfestival.de/location

Bei Unklarheiten oder individuellen Anliegen kannst du dich jederzeit telefonisch oder via WhatsApp an unser Awareness-Team wenden: 0049 1573 879 5555

Vor Ort findest du das Awareness-Team am „Meeting Point“ im Funkhaus und mobil unterwegs.
Du erkennst das Team an weißen Warnwesten.

DIE IDEE DAHINTER

Mission und Vision
Das PULS Festival ist ein Clubfestival und ein Ort fĂŒr Austausch: Zusammen mit euch wollen wir vor den Konzerten und Partys am 4. November schon tagsĂŒber in Workshops und Diskussionsrunden nach Möglichkeiten suchen, wie wir unser Zusammenleben diskriminierungsfreier gestalten können.
Warum ist zum Beispiel die Musikszene in Deutschland so viel diverser als die Line-Ups der meisten Festivals? Warum ist so viel spannender Pop nicht populär? Welche Perspektiven hatten bisher zu wenig Platz? Und welche Gedanken braucht es für eine bessere Gesellschaft? Zuhören, diskutieren und endlich wieder feiern! An vielen Spots: in etablierten und Off-Locations rund um den MĂŒnchner Hauptbahnhof, in Kneipen, Clubs und im BR Funkhaus. Mit kleinen und großen Konzerten, DJ-Sets, Workshops, Podcasts, Panels und Performances.

BEWIRB DICH!

Engagement fĂŒr ein diskriminierungsfreies Zusammenleben ist immer und ĂŒberall möglich und nötig. Wenn Du ein spezielles Thema hast, ĂŒber das Du beim PULS Festival sprechen möchtest, kannst du dich ĂŒber unseren Call For Action fĂŒr einen Slot bewerben.

Egal ob fĂŒr Stand-up-Comedy, Workshops, Performances oder Diskussionsrunden - wir wollen eure Perspektiven, Ideen und einen Austausch! Gemeinsam mit euch wollen wir ein Festival veranstalten, das nicht nur feiert, sondern auch wichtige Fragen stellt: Was können wir zu einem besseren Miteinander beitragen? Welche Perspektiven hatten bisher zu wenig Platz? Was brauchen wir als Gesellschaft, damit alle die gleichen Chancen auf Teilhabe haben?  

Habt ihr ThemenvorschlĂ€ge und Ideen, die ihr einbringen wollt? Gibt es Formate, Workshops oder Projekte, die ihr prĂ€sentieren möchtet? Oder habt allgemeine Anregungen fĂŒr das PULS Festival 2023?

Let’s go! Reicht euren Vorschlag bei pulsfestival@deinpuls.de bis zum 01.10.2023 ein – wir prĂŒfen alle Bewerbungen und euren Input und melden uns schnellstmöglich bei euch, ob ihr euch einen Platz im Line-Up ergattert habt!

Wir freuen uns auf euch und auf das PULS Festival 2023!

CODE OF CONDUCT

Wir wĂŒnschen uns einen Ort, an dem gelebte SolidaritĂ€t an erster Stelle steht und alle Menschen eine unbeschwerte und gute Zeit verbringen können. Deshalb dulden wir auf dem PULS Festival keine Form von Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Homo-/Bi- und Transphobie, Ableismus oder jede andere Form von Diskriminierung und BelĂ€stigungen. Gemeinsam wollen wir ein Festival schaffen, in dem jede Person sich akzeptiert und respektiert fĂŒhlen kann – egal welche SexualitĂ€t, IdentitĂ€t, Hautfarbe, Religion, ethnische Zugehörigkeit oder FĂ€higkeiten sie besitzt. Mit Kauf eines Tickets und Betreten des FestivalgelĂ€ndes stimmst Du unserem Code of Conduct zu. VerstĂ¶ĂŸe gegen den Code of Conduct werden geahndet und fĂŒhren zum Ausschluss von der Veranstaltung.

DU HAST NOCH FRAGEN?

Auf pulsfestival.de findet ihr nach und nach immer mehr Infos zum Line-Up, dem Workshop- und Panel-Programm und den Locations. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr uns gerne eine Mail an pulsfestival@deinpuls.de oder via Instagram an @dein_puls schreiben.

MEDIENPARTNER

Als Medienpartner unterstĂŒtzt uns „Rausgegangen MĂŒnchen“.
Ansonsten ist das PULS Festival werbefrei und wird vom Bayerischen Rundfunk veranstaltet.